Hohe Lebensqualität ohne akute oder gar chronische Erkrankungen setzt immer ein leistungsfähiges Immunsystem in Form einer aktiven zellulären Grundregulation voraus.

Mittlerweile stehen einige gut untersuchte Therapien zur Verfügung, die das Immunsystem des Patienten stärken und damit seine Lebensqualität erhöhen.

Hierbei ist insbesondere der Einsatz von Enzymen zu nennen, die mit Orthomolekularen Substanzen kombiniert werden sollten.

Enzyme sind Eiweiße und dienen als biologische Katalysatoren, die den zellulären Stoffwechsel des Körpers lenken und beschleunigen. Deshalb werden Enzyme sehr erfolgreich in der Therapie zur Immunmodulation eingesetzt.

( Dr.med Hellmut Münch, Leiter der Medizinischen Enzymforschungsgesellschaft )